Wichtig Info für unsere Patienten

Die Vertreter/-innen  der (meisten) physiotherapeutischen Praxen aus dem Raum Roding, Schorndorf und Michelsneukirchen sind am Freitag 20.3.2020 zusammengekommen um die aktuelle Krisensituation und Ausgangsbegrenzung zu besprechen und eine gemeinsame Vorgehensweise abzustimmen.

Absoluter Konsens besteht darin dass alle akuten Patienten  - mit starken Schmerzen, neurologischen Ausfällen, und lymphatischen Störungen – weiter behandelt werden müssen. Keiner soll aufgrund der momentanen Situation allein gelassen werden.

Wir Physiotherapeuten sehen unseren Auftrag darin,  – weiterhin die Praxis zu öffnen – um den bereits überlasteten Arztpraxen und Kliniken den Rücken frei zu halten - indem orthopädische, muskuloskelettale, neurologische und lymphatische und Schmerzpatienten behandelt werden.

Sollte eine Praxis auf Grund eines Corona-Verdachtes schließen müssen – dürfen Patienten jederzeit  eine andere Praxis aufsuchen um sich behandeln zu lassen.

Wir bitten jedoch alle Patienten darum ehrlich zu uns Therapeuten zu sein im Hinblick auf das Risiko einer Ansteckung an dem Corona-Virus (Kontakt zu erkrankten oder verdächtigen Personen, Aufenthalt in einem Risikogebiet, Fieber- oder Krankheitssymptome). Auch wir haben Familie, Eltern und andere Patienten, die auch angesteckt werden können.

Wir bitten Sie Termine, die nicht dringend nötig sind, abzusagen – zumal die Fristenregelung von Seiten der Krankenkasse gelockert worden ist. Alle laufenden Kassenverordnungen dürfen vorerst bis zum 20.4.20 pausieren ohne ihre Gültigkeit zu verlieren.

Wir sind für sie da – bleiben Sie für und zu Hause!

Krankenhaus Roding Amulanz, Armin Nachreiner-Heilpraktiker für Physiotherapie, Kurt Tolks und Markus Huska, Salutaris – Raab Elisabeth, Engl-Physiotherapie, ProVital Schießl - Roding, ProVital Schießl – Michelsneukirchen,  Gesundheitsmühle – Caro Heuberger, Armin Schrembs, Bloch Manfred, PhysioCenter Roding, Therapie Lebensart – Alex Schmid, Therapie Weitblick – Karin Paa